Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.745,50-0,11% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.836,50-0,13% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.599,00-0,12% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.828,00-0,04% Gold: 1.485,71+0,11% EUR/USD: 1,1134-0,16%
Redaktion

Inhalt Index dieser Ausgabe
Notenbank: Demografische Entwicklung setzt Finanzierung unter Druck
Deutsche Bundesbank

arp Frankfurt - Ohne drastische Reformschritte wird sich das System der gesetzlichen Rentenversicherung nicht halten lassen: Das ist zusammengefasst das Ergebnis einer Simulation der Deutschen Bundesbank, die am Montag im Monatsbericht veröffentlicht wurde. Wörtlich heißt es: "Künftig (. . ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor arp Frankfurt, Nummer 202, Seite 1, 256 Wörter


Geringere Wahrscheinlichkeit eines Hard Brexit treibt Währung

ck Frankfurt - Die weiter gesunkene Wahrscheinlichkeit eines Hard Brexit hat zum Wochenauftakt die britische Währung getrieben. Sie stieg erstmals seit dem 13. Mai wieder über die Schwelle von 1,30 und ging am frühen Abend mit einem Plus von ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Christopher Kalbhenn, Frankfurt, Nummer 202, Seite 1, 290 Wörter


KOMMENTAR - WIRECARD
Wirecard AG
Baut Wirecard Luftschlösser? Diese Frage drängt sich auf, wenn man die neuen Anschuldigungen der "Financial Times" (FT) gegenüber dem aufstrebenden Zahlungsabwickler für bare Münze nimmt. Wirecard, eine gigantische Betrugsmaschine, die versucht, Anleger, Aktionäre und die Öffentlichkeit mit geschönten, aufgeblähten Umsatz- ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Stefan Kroneck, Nummer 202, Seite 1, 338 Wörter


KOMMENTAR - PROSIEBENSAT.1
ProSiebenSat.1 Media AG
Während das breite Börsenpublikum ProSiebenSat.1 seit langem die kalte Schulter zeigt, tritt das Unternehmen bei strategischen Investoren immer stärker ins Rampenlicht. Nach dem überraschenden Einstieg des italienischen Konkurrenten Mediaset, der sich im Mai mit knapp 10 % im Kapital der ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Heidi Rohde, Nummer 202, Seite 1, 332 Wörter


Neuer Vorstandschef sieht Wachstum ohne Zukäufe
Hannover Rück SE

ste Hamburg - Der neue Hannover-Rück-Vorstandsvorsitzende Jean-Jacques Henchoz setzt bei der Überarbeitung der Konzernstrategie auf Kontinuität. "Es gibt keinen Grund für größere Veränderungen", sagt der langjährige Swiss-Re-Manager im Interview der Börsen-Zeitung. Es gebe aber Stellen, an denen man "Akzente ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Carsten Steevens, Hamburg, Nummer 202, Seite 1, 159 Wörter


bn Frankfurt - Die Herkunft einer Bank entwickelt sich immer mehr zum Treiber ihrer Bewertung, wie McKinsey festhält. Mit ihr seien beinahe 70 % der Bewertungen eines Instituts erklärbar, heißt es im Papier "Global Banking Annual Review 2019". Das ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Bernd Neubacher, Frankfurt, Nummer 202, Seite 1, 152 Wörter


wirecard

sck München - Nach abermaligen Vorwürfen der "Financial Times" hat Wirecard die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG damit beauftragt, die Unternehmensbilanzen zu durchleuchten. Mit der Sonderprüfung will die Verwaltung des Zahlungsabwicklers mehr Transparenz schaffen und zugleich die Darstellung der britischen Tageszeitung widerlegen, ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Stefan Kroneck, München, Nummer 202, Seite 1, 93 Wörter


Konzern beauftragt KPMG mit Sonderprüfung - Verwaltung will Vorwurf der Bilanzmanipulation widerlegen
wirecard
Nach abermaligen Vorwürfen wegen angeblicher Bilanzmanipulation hat Wirecard Aufklärung versprochen. Der Zahlungsabwickler beauftragte KPMG als Sonderprüfer. Die Konzernspitze hofft, mit dieser Maßnahme Berichte der "Financial Times" zu widerlegen.

sck München - Nach erneuten Vorwürfen der "Financial Times" (FT) wegen ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Stefan Kroneck, München, Nummer 202, Seite 2, 563 Wörter


Credit Suisse Global Wealth Report zeigt langsamere private Vermögensbildung auch im Reich der Mitte
Credit Suisse

dz Zürich - Die zehnte Ausgabe des Global Wealth Report der Credit Suisse bestätigt die deutliche Verlangsamung der weltweiten privaten Vermögensbildung seit der Finanzkrise. Zwar konstatiert der Bericht auch im zurückliegenden Jahr eine Zunahme der weltweiten Privatvermögen erwachsener Personen ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Daniel Zulauf, Zürich, Nummer 202, Seite 2, 541 Wörter


Bislang reagieren 332 Firmen mit Verlagerungen, Versetzungen oder Neugründungen auf den EU-Austritt Großbritanniens

hip London - Die Zahl der Firmen, die mit Verlagerungen, Versetzungen oder Neugründungen innerhalb der EU-27 auf das britische Votum für den Brexit reagieren, ist seit dem Frühjahr kräftig gestiegen. Wie eine Untersuchung der kapitalmarktnahen Denkfabrik New Financial ergab, ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Andreas Hippin, London, Nummer 202, Seite 2, 401 Wörter


Reuters Warschau - Die größte polnische Bank PKO BP hat Interesse für die Commerzbank-Tochter MBank angemeldet. Sollte die MBank offiziell auf den Markt kommen, werde das dem Staat gehörende Institut aller Voraussicht nach seinen Hut in den Ring werfen, ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Reuters Warschau, Nummer 202, Seite 2, 170 Wörter


fir Frankfurt - Die Wiener Bawag Group kauft Aktien im Volumen von bis zu 400 Mill. Euro zurück. Nachdem die Europäische Zentralbank dafür die Genehmigung erteilt habe, habe der Bawag-Vorstand einen Angebotspreis von 36,84 Euro pro Aktie beschlossen, was ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Tobias Fischer, Frankfurt, Nummer 202, Seite 2, 116 Wörter


Hypoport AG

dpa-afx Berlin - Der Finanzdienstleister Hypoport bleibt auf Wachstumskurs. Der Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahr um knapp 30 % auf 90 Mill. Euro zu, wie das Unternehmen auf Basis vorläufiger Zahlen am Montag in Berlin mitteilte. Der operative ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor dpa-afx Berlin, Nummer 202, Seite 2, 95 Wörter


Reuters Paris - BNP Paribas will 22,5 % an der Fondsvertriebsplattform Allfunds übernehmen. Die Vereinbarung sieht unter anderem vor, dass BNP Paribas Allfunds mit der Verwaltung von Vertriebsverträgen für Dritt-Investmentfonds für mehrere Unternehmen der Bankengruppe betraut. "Diese Partnerschaft wird ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Reuters Paris, Nummer 202, Seite 2, 82 Wörter


McKinsey ortet Banken in Spätphase des Zyklus und plädiert für eine Industrialisierung in der Compliance
Für die Bewertung einer Bank wird deren Herkunft immer wichtiger, wie McKinsey feststellt. Als Ursache dieser Entwicklung macht das Beratungshaus große Unterschiede in der Geld-, Steuer- und Handelspolitik aus. Der Ausblick für die Branche fällt weltweit skeptisch aus. McKinsey regt ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Bernd Neubacher, Frankfurt, Nummer 202, Seite 3, 582 Wörter


Hannover Rück: Preisanstieg im Kfz-Vertragsbestand

sck München - In der heißen Phase der Vertragserneuerungsrunde zum Jahreswechsel hoffen die Rückversicherer auf steigende Prämien. "In Anbetracht der ohnehin angespannten technischen Ertragslage und der weiter gesunkenen Zinsen sind in vielen Segmenten höhere Rückversicherungspreise unerlässlich", sagte Michael Pickel, ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Stefan Kroneck, München, Nummer 202, Seite 3, 353 Wörter


Rechtsverstöße kosten bisher 6,7 Mill. Euro
Kai Hartmann Photography / BaFin

fir Frankfurt - Die deutsche Finanzaufsicht BaFin hat im laufenden Jahr bis Ende August Strafen von insgesamt 6,7 Mill. Euro wegen Verstößen gegen das Kapitalmarktrecht verhängt. Sie werden damit 2019 deutlich höher liegen als in den vergangenen Jahren. 2017 ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Tobias Fischer, Frankfurt, Nummer 202, Seite 3, 250 Wörter


Insidern zufolge könnte jede zehnte Stelle wegfallen
Deutsche Bank

Bloomberg Frankfurt - Die Deutsche Bank erwägt erhebliche Einschnitte bei der Einheit für den Handel mit Zinspapieren, die im Rahmen der umfassenden Neugestaltung des Kreditinstituts im Juli einer massiven Verkleinerung entgehen konnte. Informierten Kreisen zufolge ist CEO Christian Sewing ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Bloomberg Frankfurt, Nummer 202, Seite 3, 244 Wörter


IM INTERVIEW: JEAN-JACQUES HENCHOZ
Der neue Vorstandschef der Hannover Rück über Naturkatastrophen und deren Folgen, Klimaschutz, Wachstumsperspektiven und die Konzernstrategie

Herr Henchoz, die Hannover Rück hat nach dem ersten Halbjahr eine Anpassung des Jahresziels 2019 nach dem dritten Quartal und der Hurrikan-Saison in Florida in Aussicht gestellt. Mit welchem Jahresgewinn rechnen Sie aus heutiger Sicht?

Wir können ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Carsten Steevens, Nummer 202, Seite 4, 2429 Wörter


ZUR PERSON
ste - Seit dem 9. Mai steht Jean-Jacques Henchoz an der Spitze der Hannover Rück. Über einen Stallgeruch wie Vorgänger Ulrich Wallin, der 2009 nach gut 25 Jahren im Unternehmen Vorstandschef wurde, verfügt der 54-Jährige nicht: Den weltweit drittgrößten Rückversicherer ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Carsten Steevens, Nummer 202, Seite 4, 160 Wörter


Noch keine Abstimmung über das neue Abkommen - EU-Parlament wartet auf Entscheidung aus London
Weitere Niederlage für den britischen Premier Boris Johnson. Unterhaus-Sprecher John Bercow lehnte eine weitere Abstimmung über den Deal mit der EU ab. Auch in der EU sind keine schnellen Brexit-Entscheidungen zu erwarten - weder von den Mitgliedstaaten noch vom Europaparlament.

Börsen-Zeitung, ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor bet/ahe London/Brüssel, Nummer 202, Seite 5, 544 Wörter


Peters: Institute brauchen Finanzbinnenmarkt - "USA reguliert pragmatisch"

wf Berlin - Die deutschen Privatbanken rufen die Politik dazu auf, das Wettbewerbsumfeld für die Kreditwirtschaft in Europa zu verbessern. "Gerade hier in den USA werden uns die Probleme des europäischen Bankensektors immer wieder vor Augen geführt", sagte Hans-Walter ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Angela Wefers, Berlin, Nummer 202, Seite 5, 468 Wörter


US-Regierung blockiert Quotenerhöhung aber weiter - Bilaterale Kreditvereinbarungen verlängert
Internationaler Währungsfonds

det Washington - Die prinzipiell ablehnende Haltung, die US-Präsident Donald Trump gegenüber multilateralen Organisationen zum Ausdruck gebracht hat, haben der Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbank ihren Stempel aufgedrückt. So lasten die von Trump angezettelten Handelskonflikte auf ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Peter De Thier, Washington , Nummer 202, Seite 5, 438 Wörter


Anhebung auf knapp 70 Jahre bis 2070
Deutsche Bundesbank

arp Frankfurt - Die Reform der Rentenversicherung muss die gestiegene Lebenserwartung der Deutschen in ausreichendem Maße abbilden. Das ist das Kernergebnis einer Simulation der Deutschen Bundesbank, die im gestern erschienenen Monatsbericht veröffentlicht wurde.

"Ein Reformansatz wäre die systematische Verknüpfung (Indexierung) ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor arp Frankfurt, Nummer 202, Seite 5, 209 Wörter


4 000 Unternehmen in nationalem Emissionshandel

Reuters/sp Berlin - Die große Koalition will bis zum Jahresende die zentralen Beschlüsse aus dem Klimaschutzpaket durchsetzen. Das beschlossen die Spitzen von CDU, CSU und SPD nach Angaben aus Koalitionskreisen. CDU/CSU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus kündigte an, dass man Ende November ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Reuters/sp Berlin, Nummer 202, Seite 5, 305 Wörter


KURZ GEMELDET

In Deutschland bleibt die Preisentwicklung auf Herstellerebene schwach. Die Erzeugerpreise gingen im September im Jahresvergleich um 0,1 % zurück, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Das ist der erste Rückgang auf Jahressicht seit Oktober 2016. Analysten hatten im Mittel einen ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor dpa-afx, Nummer 202, Seite 5, 79 Wörter


KURZ GEMELDET

Japanische Exportunternehmen ringen weiter mit den Folgen internationaler Handelskonflikte und der weltweiten Konjunkturflaute. Im September sind die Ausfuhren den zehnten Monat in Folge gefallen. Im Vergleich zum Vorjahr seien sie um 5,2 % gesunken, teilte das japanische Finanzministerium ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor dpa-afx, Nummer 202, Seite 5, 74 Wörter


bl Mailand - Die EU-Kommission hat Bedenken gegen die Haushaltsplanung der italienischen Regierung. In einem Brief äußerte Brüssel Kritik und forderte zusätzliche Erläuterungen - insbesondere im Hinblick auf die Defizitplanung. Die Regierung in Rom prognostiziert für 2022 ein Defizit ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Gerhard Bläske, Mailand, Nummer 202, Seite 5, 168 Wörter


IM BLICKFELD
Von Heidi Rohde, Frankfurt

Ein 6-Mrd.-sfr-Deal steht auf der Kippe. Morgen entscheiden die Aktionäre des Schweizer Mobilfunkanbieters Sunrise über den Kauf des Kabelnetzbetreibers UPC, der von dem US-Konzern Liberty Global abgestoßen wird. Liberty-Chef Mike Fries hat dem führenden globalen Stimmrechtsberater ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Heidi Rohde, Frankfurt, Nummer 202, Seite 6, 703 Wörter


LEITARTIKEL
Für Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) ist die Reise nach Washington zur Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) besser gelaufen als erwartet. Anders als für die internationale Staatengemeinschaft. Sie zeigt sich machtlos in einer Welt, in der sich bislang als ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Angela Wefers, Nummer 202, Seite 6, 606 Wörter


NOTIERT IN BERLIN
Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat der Raumfahrtindustrie einen ungewöhnlich großen Bahnhof bereitet. "Das hätten wir uns nie getraut", bekannte Marco Fuchs, Chef von Orbitale Hochtechnologie Bremen (OHB), das hinter Airbus zweitgrößte Branchenunternehmen hierzulande, beim ersten "Weltraumkongress" des BDI ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Stefan Paravicini, Nummer 202, Seite 6, 542 Wörter


WERTBERICHTIGT
Deutsche Bundesbank

Ein Satz wird dem ehemaligen Arbeitsminister Norbert Blüm wohl bis zu seinem Lebensende nachhängen: "Denn eins ist sicher: Die Rente." Für den heute 84-Jährigen mag das zutreffen. Aber für diejenigen, die gerade in der Kita sind? Dass sich die ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Archibald Preuschat, Nummer 202, Seite 6, 163 Wörter


WERTBERICHTIGT

Das neue Parlament der Schweiz erhält einen grünen Anstrich. Mit einem deutlichen Stimmenzuwachs sind die Grünen zur viertstärksten Kraft in der großen Kammer aufgestiegen. Als Verliererin geht die Schweizerische Volkspartei aus dem Rennen, deren Anti-EU-Kurs bei der Wählerschaft nicht ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Daniel Zulauf, Nummer 202, Seite 6, 160 Wörter


WERTBERICHTIGT

SPD, Linke und Grüne in Berlin haben die strittigen Punkte geklärt. Damit steht fest: Die Wohnungsmieten in der Hauptstadt werden gedeckelt. Doch so klar, wie es den Anschein hat, ist die Sache längst nicht. Denn es ist völlig ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Helmut Kipp, Nummer 202, Seite 6, 142 Wörter


Vertriebspartnerschaft treibt Cloud-Wachstum - Mit robuster Auftragspipeline ins wichtige Schlussquartal
SAP AG
Der Softwarekonzern SAP spürt von der zunehmenden Konjunkturabschwächung bislang reichlich wenig. Die neue Doppelspitze sieht sich nach einem starken dritten Quartal auch für die traditionell starke Schlussperiode gut aufgestellt. Für Optimismus sorgen eine neue Partnerschaft mit Microsoft und die wachstumsstarke ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Sebastian Schmid, Frankfurt, Nummer 202, Seite 7, 734 Wörter


Verkauf des Profi-Kosmetikgeschäfts soll Mittel zum Schuldenabbau generieren

wb Frankfurt - Der amerikanische Kosmetikkonzern Coty, hinter dem die deutsche Milliardärsfamilie Reimann über die Holding JAB steht, muss Mittel für den Schuldenabbau freischaufeln. Dazu sollen Einheiten mit Marken wie Wella, Clairol oder OPI verkauft werden. Ins Schaufenster gerückt ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Walther Becker, Frankfurt, Nummer 202, Seite 7, 308 Wörter


Tschechischer Milliardär kauft 4 Prozent der Aktien
ProSiebenSat.1 Media SE

jh München - Der Einstieg des tschechischen Milliardärs Daniel Kretinsky hat dem Kurs von ProSiebenSat.1 am Montag Schub gegeben. Der Börsenwert des Fernseh- und Internetkonzerns legte um 4,6 % auf 13,55 Euro je Anteil zu. Zuvor hatte die Beteiligungsgesellschaft ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Joachim Herr, München, Nummer 202, Seite 7, 269 Wörter


scd Frankfurt - Das Softwareunternehmen Teamviewer hat mit einer Directors-Dealings-Mitteilung an die BaFin für Irritationen gesorgt. Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Jacob Fonnesbech Aqraou hatte einen Tag vor der Erstnotiz außerbörslich für knapp 2 Mill. Euro Aktien des schwäbischen Softwareunternehmens erworben, ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Sebastian Schmid, Frankfurt, Nummer 202, Seite 7, 85 Wörter


EY: Investments legen 60 Prozent zu - Berlin hinter London und Paris - In Amerika weit höhere Volumina
Paris überholt Berlin als Gründer-Metropole. Im ersten Halbjahr sammelten Start-ups aus der französischen Hauptstadt 2,2 Mrd. Euro von Investoren ein. Damit zogen sie an Wachstumsunternehmen aus Berlin vorbei, die 2,0 Mrd. Euro einwarben, wie eine Analyse der Beratungsgesellschaft EY zeigt. ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Walther Becker, Frankfurt, Nummer 202, Seite 8, 627 Wörter


Biopharmazulieferer will Life-Science-Teile für 750 Mill. Dollar kaufen - Mehr Zuversicht für Umsatzziel
Sartorius AG

ste Hamburg - Der Biopharmazulieferer und Laborausrüster Sartorius will für 750 Mill. Dollar in bar Teile des Life-Science-Geschäfts von Danaher übernehmen. Die Transaktion steht im Zusammenhang mit den im Februar bekannt gewordenen Plänen des in Washington ansässigen Mischkonzerns, für ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Carsten Steevens, Hamburg, Nummer 202, Seite 8, 598 Wörter


  • AMS AG
  • Osram Licht AG
Von Walther Becker, Frankfurt

Die 4,6 Mrd. Euro schwere Übernahme von Osram durch den Sensor-Spezialisten AMS rückt näher. Die Österreicher haben ein neues Übernahmeangebot über wiederum 41 Euro je Aktie angekündigt, dabei aber die Mindestannahmeschwelle von 62,5 auf 55 % ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Walther Becker, Frankfurt, Nummer 202, Seite 8, 350 Wörter


BDI: Neue Sicherheitsanforderungen unzureichend

sp Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat die vor wenigen Tagen veröffentlichten Sicherheitsstandards für den Bau und den Betrieb von Kommunikationsnetzen der neuesten Generation (5G) als unzureichend kritisiert. "Das jüngste Entwurfspapier der Bundesnetzagentur für Bau und ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor sp Berlin, Nummer 202, Seite 8, 362 Wörter


Fresenius Medical Care

dpa-afx Frankfurt - Wegen Schmiergeldzahlungen in zahlreichen Ländern müssen sich Verantwortliche des Medizintechnikherstellers Fresenius Medical Care (FMC) strafrechtlichen Ermittlungen stellen. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt bestätigte am Montag, dass sie gegen mehrere Mitarbeiter des Dax-Konzerns wie auch gegen Personen aus dem ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor dpa-afx Frankfurt , Nummer 202, Seite 8, 149 Wörter


Verhandlungen über Milliardenentschädigung für Braunkohlekraftwerke kommen in die Gänge
RWE
Seit sechs Wochen verhandelt das Bundeswirtschaftsministerium mit den Emissären von RWE-Chef Rolf Martin Schmitz um die milliardenschwere Entschädigung für die Abschaltung von rund 3 Gigawatt Braunkohlekapazität bis Ende 2022. Inzwischen zeichnet sich eine einvernehmliche Lösung ab.

cru Düsseldorf - Nach ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Christoph Ruhkamp, Düsseldorf, Nummer 202, Seite 9, 503 Wörter


Einigung im Koalitionsausschuss - Scharfe Kritik aus Wohnungswirtschaft und Handwerk

hek Frankfurt - Der rot-rot-grüne Berliner Senat will an diesem Dienstag den umstrittenen Mietendeckel beschließen, der fünf Jahre gelten soll. Zuvor hatte sich der Koalitionsausschuss nach zähem Ringen auf Einzelheiten des geplanten Gesetzes geeinigt. An der Börse führte die ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Helmut Kipp, Frankfurt, Nummer 202, Seite 9, 508 Wörter


Windturbinenbauer zahlt 200 Mill. Euro und diversifiziert Geschäft
  • Siemens Gamesa Renewable Energy S.A.
  • Senvion SE

ste Hamburg - Der Windkraftanlagenbauer Siemens Gamesa will für 200 Mill. Euro vom insolventen Konkurrenten Senvion wesentliche Teile von dessen Dienstleistungsgeschäft für Windturbinen am europäischen Festland sowie die Rotorblattfertigung in Portugal übernehmen.

Wie beide Unternehmen mitteilten, betrifft die bereits am ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Carsten Steevens, Hamburg, Nummer 202, Seite 9, 413 Wörter


Verkauf kommt wohl nicht mehr vor Jahresende
  • Arriva plc
  • Deutsche Bahn AG

Reuters/sp Berlin - Die Deutsche Bahn nimmt Konzernkreisen zufolge das Tempo aus dem Verkaufsprozess ihrer britischen Nahverkehrstochter Arriva. "Weder ein Börsengang noch der Verkauf an Investoren wird dieses Jahr noch umzusetzen sein", sagten mit den Plänen vertraute Personen am ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Reuters/sp Berlin, Nummer 202, Seite 9, 513 Wörter


Konsumgüteranbieter im dritten Quartal stabilisiert
Villeroy & Boch AG

md Frankfurt - Nach einem schwachen ersten Halbjahr, das den Vorstand von Villeroy & Boch veranlasst hatte, die Jahresprognosen zu reduzieren, ist es dem Badausstatter und Geschirrhersteller im dritten Quartal gelungen, den Umsatzrückstand im Vergleich zum Vorjahr zu verringern.

In ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Martin Dunzendorfer, Frankfurt, Nummer 202, Seite 9, 444 Wörter


REWE

dpa-afx Wien - Rückschlag für Rewe: Der Handelsriese darf im Zuge der Lekkerland-Übernahme das Geschäft des Lebensmittelgroßhändlers in Österreich nicht übernehmen. Die österreichische Wettbewerbsbehörde teilte mit, der Kölner Konzern habe aufgrund der Wettbewerbsbedenken der Behörde den in Österreich operativ ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor dpa-afx Wien , Nummer 202, Seite 9, 152 Wörter


PERSONEN
Von Helmut Kipp, Frankfurt

Mit dem Mietendeckel, den der Berliner Senat an diesem Dienstag beschließen will, werden die Eigentumsrechte von Vermietern stark eingeschränkt. Federführend bei dem Vorhaben ist die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Linke). Mit dem Gesetz ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Helmut Kipp, Frankfurt, Nummer 202, Seite 12, 362 Wörter


PERSONEN
  • Eintracht Frankfurt Fußball AG
  • Steubing AG
ck - Mit Wolfgang Steubing feiert am kommenden Donnerstag eine der herausragendsten Persönlichkeiten der deutschen Wertpapiermaklerbranche seinen siebzigsten Geburtstag. Der gebürtige Frankfurter blickt auf eine fast 45-jährige Tätigkeit im Börsengeschäft zurück. 1968 begann er eine Banklehre bei der Commerzbank, bei ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Christopher Kalbhenn, Nummer 202, Seite 12, 378 Wörter


PERSONEN
wü - Er gilt als eine Art Rockstar, als der vielleicht bekannteste Banker Frankreichs. Doch nun hat Matthieu Pigasse beschlossen, seinen Job bei Lazard an den Nagel zu hängen. Der 51-Jährige hört Ende des Jahres als Frankreich-Chef der Investmentbank auf, ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Gesche Wüpper, Nummer 202, Seite 12, 394 Wörter


PERSONEN
Tom Tailor Holding AG
dpa-afx - Die angeschlagene deutsche Modekette Tom Tailor steht vor einem Chefwechsel: Zum 1. November übernimmt Gernot Lenz das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Heiko Schäfer.

Schäfer legt sein Mandat auf eigenen Wunsch nieder, wie das Unternehmen am Montag in Hamburg mitteilte. ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor dpa-afx , Nummer 202, Seite 12, 165 Wörter


PERSONEN
dz - "Ich bin und bleibe Pirat", sagte Swatch-Chef Nick Hayek jüngst in einem Interview auf die Frage, wie er an den Parlamentswahlen zu stimmen gedenke. "An Sachabstimmungen und Initiativen nehme ich immer teil, aber an Parteiwahlen nie." Mit der ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Daniel Zulauf, Nummer 202, Seite 12, 296 Wörter


PERSONEN
Adidas AG
jh - Der frühere Adidas-Manager Brian Grevy (48) kehrt zu dem Sportartikelkonzern zurück und wird Anfang des nächsten Jahres Vorstand für Marketing. Er folgt auf Eric Liedtke (52), der nach Angaben von Adidas "nicht für den gesamten nächsten Strategiezyklus, der ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Joachim Herr, Nummer 202, Seite 12, 190 Wörter


PERSONEN
BASF SE
swa - Der Chemiekonzern BASF verkleinert zum Jahresanfang 2020 den Vorstand von sieben auf sechs Mitglieder. Der Schritt wird als "Teil der laufenden Effizienzmaßnahmen" beschrieben. Aus der obersten Führungsriege ausscheiden wird Sanjeev Gandhi - auf eigenen Wunsch, wie es heißt. ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Sabine Wadewitz, Nummer 202, Seite 12, 179 Wörter


PERSONEN
wb - Bei dem als RB firmierenden Konsumgüterkonzern Reckitt Benckiser wechselt der Finanzchef. Jeff Carr wird neuer CFO der Gruppe, an der die Milliardärsfamilie Reimann beteiligt ist. Er folgt auf Adrian Hennah, der in den Ruhestand geht. Carr wird von ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Walther Becker, Nummer 202, Seite 12, 177 Wörter


Style Investing ist immer mehr gefragt - Studie der Fondsgesellschaft Invesco
Ein neuer Trend bei institutionellen Anlegern ist das Investieren nach bestimmten Faktoren auch bei Anleihen. Während in der Vergangenheit das Factor- oder Style-Investment überwiegend bei Aktien praktiziert wurde, versuchen jetzt auch Anleiheinvestoren mit diesem Ansatz mehr zu erzielen als die ... mehr
Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor wbr Frankfurt, Nummer 202, Seite 13, 611 Wörter


AKTIEN
Dax legt 0,9 Prozent zu - Sonderprüfung beflügelt Wirecard - Studie drückt Hellofresh-Kurs

ku Frankfurt - Die andauernde Hängepartie im britischen Streit um die Modalitäten des Austritts aus der Europäischen Union hat die Anleger am Aktienmarkt zum Wochenauftakt eher kalt gelassen. Der Dax legte um 0,9 % auf 12 748 Punkte zu. ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 202, Seite 13, 412 Wörter


DEVISENWOCHE
Von Sebastian Sachs *)

Die Auseinandersetzung zwischen Euro und Dollar hat bei Deviseninvestoren im laufenden Jahr wohl kaum Begeisterungsstürme ausgelöst. Zwar konnte der Greenback - zumindest bisher - als Sieger vom Platz gehen, doch ist die Bewegung im Großen und ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Sebastian Sachs *), Nummer 202, Seite 13, 884 Wörter


ANLEIHEN
Orderbuch von knapp 12 Mrd. Euro für drei Anleihen - Carnival bringt zehnjähriges Papier

kjo Frankfurt - Unternehmensanleihen, die noch ein wenig Rendite abwerfen, finden bei den Anlegern nach wie vor reißenden Absatz. Davon konnte sich zum Wochenauftakt auch Pernod Ricard überzeugen. Für drei Bonds des Getränkeherstellers gab es eine sehr rege Nachfrage ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Kai Johannsen, Frankfurt, Nummer 202, Seite 14, 408 Wörter


Institut: Lösung der Fed stößt an Grenzen
Dan Smith - Wikimedia

Bloomberg New York - J.P. Morgan befürchtet, dass die Turbulenzen am US-Geldmarkt, die im zurückliegenden Monat zu steigenden kurzfristigen Zinsen geführt haben, trotz der Versuche der Fed, Milliarden von Dollar ins Finanzsystem zu injizieren, wahrscheinlich noch deutlich schlimmer werden. ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Bloomberg New York, Nummer 202, Seite 14, 277 Wörter


DEVISEN
Hoffnung auf Soft Brexit treibt das Pfund

ck Frankfurt - Auch am Montag hat die britische Währung im Fokus der Devisenmärkte gestanden. Sie stieg erstmals seit dem 13. Mai wieder über die Schwelle von 1,30 und wurde am frühen Abend mit einem Plus von 0,1 % ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Christopher Kalbhenn, Frankfurt, Nummer 202, Seite 14, 312 Wörter


ROHSTOFFE
Unruhen in Chile treiben Kupferpreis an

ku Frankfurt - Sorgen wegen der sich weiter abschwächenden globalen Konjunktur haben am Montag den Ölpreis gedrückt. Die Notierung der wichtigste Nordseesorte Brent Crude gab um 1,8 % auf 58,33 Dollar je Barrel nach. US-Leichtöl der Sorte West Texas ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 202, Seite 14, 305 Wörter


MEINUNGEN ÜBER AKTIEN
Ericsson, L.M., AB

Die DZ Bank hebt den für Ericsson veranschlagten Fair Value von 94 auf 105 (derzeit 87,47 skr) an und bestätigt ihre Kaufempfehlung. Der Telekommunikationsausrüster habe sehr gute Zahlen zum dritten Quartal präsentiert und mit der Anhebung seiner Umsatzprognose für ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Christopher Kalbhenn, Nummer 202, Seite 14, 202 Wörter


MEINUNGEN ÜBER AKTIEN
Renault S.A.

Die Analysten der Deutschen Bank stufen den französischen Autokonzern Renault von "Buy" auf "Hold" herunter. Aktuell notiert der Titel an der Pariser Börse mit 49,09 Euro. Die Analysten weisen darauf hin, dass Renault eine Gewinnwarnung ausgesprochen habe, die sie ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Dieter Kuckelkorn, Nummer 202, Seite 14, 183 Wörter


MEINUNGEN ÜBER AKTIEN
IBM

Die Analysten von Independent Research haben das Kursziel für die Aktie von IBM von 167 Dollar auf 145 Dollar reduziert, bei einem aktuellen Kurs von 132,36 Dollar. Die Anlageexperten bleiben aber bei ihrer Einstufung des Titels mit "Halten". Im ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Dieter Kuckelkorn, Nummer 202, Seite 14, 180 Wörter


MEINUNGEN ÜBER AKTIEN

Die Nord/LB reduziert ihr Kursziel für die weiterhin zum Kauf empfohlene Wirecard von 195 auf 145 (aktuell 118,50 Euro). Das Unternehmen sehe sich beinahe regelmäßig mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Bislang hätten sich diese im Wesentlichen als haltlos erwiesen. Trotzdem ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Christopher Kalbhenn, Nummer 202, Seite 14, 112 Wörter


MEINUNGEN ÜBER AKTIEN
Deutsche Telekom AG

Das Bankhaus Lampe hebt das Kursziel für Deutsche Telekom von 18 auf 19 (derzeit 15,98 Euro) an und bestätigt seine Kaufempfehlung für die Aktie. "Wir glauben, dass die Deutsche Telekom an weitreichenden Maßnahmen zur Umgestaltung ihrer Organisation arbeitet", so ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Christopher Kalbhenn, Nummer 202, Seite 14, 106 Wörter


wrü Frankfurt - Börsengehandelte Indexfonds (ETFs) und -produkte (ETP) haben mit weltweit investierten Geldern von 5,8 Bill. Dollar per Ende September ein Rekordniveau erreicht, teilt das unabhängige Analysehaus ETFGI mit. Dies entspricht einem Anstieg im Vergleich zum Stand von ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Werner Rüppel, Frankfurt, Nummer 202, Seite 14, 166 Wörter


Deutsche Börse AG

ck Frankfurt - Die Deutsche Börse hat den Handel von zwei ETFs von Invesco aufgenommen, die ein Investment in Trendbranchen ermöglichen. Der Invesco Nasdaq Biotech Ucits ETF mit der ISIN IE00BQ70R696 (laufende Kosten: 0,40 % p.a.) bildet die Wertentwicklung ... mehr

Börsen-Zeitung, 22.10.19, Autor Christopher Kalbhenn, Frankfurt, Nummer 202, Seite 14, 157 Wörter


Börsen-Zeitung, 22.10.19, Nummer 202, Seite 14, Tabelle(n)


Börsen-Zeitung, 22.10.19, Nummer 202, Seite 15, Tabelle(n)



Termine des Tages
Mittwoch, 23.10.2019

Ergebnisse
ABB: 3. Quartal
Aker Solutions: 3. Quartal
Akzo Nobel: 3. Quartal
AT&T: 3. Quartal
Boeing: 3. Quartal
Caterpillar: 3. Quartal
Ebay: 3. Quartal
Eli Lilly: 3. Quartal
Ford: 3. Quartal
Heineken: 3. Quartal
KWS Saat: Jahr
Nasdaq: 3. Quartal
Norsk Hydro: 3. Quartal
Paypal: 3. Quartal
PSA: 3. Quartal
SEB: 3. Quartal
Storebrand: 3. Quartal
Svenska Handelsbanken: 3. Quartal
Tesla: 3. Quartal
Unibail-Rodamco-Westfield: 3. Quartal
Zur Rose: 3. Quartal

Sonstiges
„Autogipfel 2019“, Stuttgart WM Investmentfondstage, Frankfurt


 

















21

0.615110 s